Zollabfertigung in Brasilien (Import von Waren und Gütern)

Import Brasilien

Abwicklungsprobleme bei der Zollabfertigung beim Import nach Brasilien sind typisch. Die etwas schwerfällige Bürokratie und die gestiegenen Einfuhrvolumina führen dazu, dass entsprechende Dienstleistungen nicht in der geforderten Schnelligkeit erbracht werden können.

Hinzu kommen unvollständige oder fehlerhafte Dokumentationen bei dem Export nach Brasilien.
Export-nach-Brasilien
Dies kann zu einer Unterbrechung oder Aussetzung führen, wenn die Transport- bzw. Verzollungsdokumentationen (Handelsrechnung, B/L, Ursprungszeugnisse, Zertifikate, etc.)  nicht genau mit den Sendungen übereinstimmen. Folge können Verspätungen, Geldbußen und  sogar der Verlust der Sendung bedeuten. Daher ist eine gute Koordination und Absprache zwischen Importeur und Exporteur  vor dem Versand der Ware mehr als nur eine Anforderung.
Zollabfertigung-Brasilien
Kalkulieren Sie für den Transport der Waren nach Brasilien drei bis vier Wochen ein. Mit anschliessender Einfuhrabwicklung kann dies einen Zeitraum bis zu zwei Monaten bedeuten.
 
Die Einfuhrerklärung (DI, declaracao de importacao), der internationale Frachtbrief (See-B/L)  und die Handelsrechnung müssen zur Einfuhrverzollung nach Brasilien vorliegen.

Importprozesse in Brasilien einfach abwickeln

Natürlich sind für bestimmte Güter und Warengruppen außerdem Ursprungserzeugnisse, Prüfzertifikate, gesundheitsamtliche Bescheinigungen und eine Importlizenz für Brasilien notwendig. Importe von Waren dürfen nur hierzu berechtige brasilianische Unternehmen durchführen. Das bedeutet, dass ein Importpartner vor Ort notwendig ist. Die Secretria de Comercio Exterior (SECEX) erteilt die Erlaubnis für die Einfuhr ausländischer Waren.

So ein zertifiziertes Unternehmen reicht bei der Anmeldung der Waren beim Zoll die notwendigen Daten für die Einfuhrerklärungen in das elektronische Außenhandelssystem SISCOMEX ein.
Der anfallende Steuersatz bei der Einfuhr nach Brasilien variiert nach je nach Produkt / Warengruppe und Bundesland.

Zusätzliche Kosten bis zur Freistellung in Brasilien sind Hafenumschlagsgebühren, Lagergeld und das Honorar des Zollagenten (Despachanten). In Summe sämtlicher Beträge kann die Zunahme des Warenwertes FOB Ausland in einigen Fällen bei bis zu 100% liegen.

Unsere  Verbindungen und Kontakte zu den Zollabfertigern in Brasilien und unsere Erfahrungen bei dem Export nach Brasilien helfen Ihnen die vorgenannten Prozesse optimal und damit preisgünstig umzusetzen.
Sprechen Sie uns an, wenn Sie einen Warenexport nach Brasilien planen.

Sollten Sie Fragen zum Export nach Brasilien haben, dann sprechen Sie uns an.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Kontaktieren Sie uns unter der Rufnummer +49-(0)40-49 29 38-0
Partner:WCA Perishables
Um unsere Website für Sie zu verbessern, erfassen wir anonyme Nutzungsdaten. | Mehr zum Datenschutz